Biografie    -   Bebe Neuwirth

 
"Dr. Lilith Sternin"  /  Bebe Neuwirth
 
Bürgerlicher Name:  Beatrice J. Neuwirth
Geboren am:  31. Dezember 1958
Geboren in:  Newark, New Jersey / USA
Eltern: 
Sydney Anne Neuwirth (Künstlerin)
             Lee Neuwirth (Mathematiker)

Geschwister:  Peter (Versicherungsmathematiker)
Körpergröße:  1,63 m
Familienstand:  geschieden von Paul Dorman (1984-91),
                          verlobt mit Michael Danek (seit 1997)

Beruf:  Tänzerin, Schauspielerin, Sängerin
  



Bebe wurde in Newark geboren, aber aufgewachsen ist sie im nahen Princeton. Im Alter von fünf Jahren fing sie mit Ballettunterricht an und tanzte dann mit der Princeton Ballet Company in solchen Klassikern wie Peter und der Wolf, Der Nussknacker und Coppelia. Sie trat außerdem auch in ört- lichen Musicals auf.
Nach ihrem Abschluss 1976 auf der Princeton High School ging sie nach New York, wo sie in der Tanzabteilung der berühmten Juilliard School aufgenommen wurde. Dort kümmerte sie sich intensiv um ihre Ballet- und Tanzausbildung und knapp zwei Jahre später, Ende 1977, verließ sie diese Schule mit einem erfolgreichen Abschluss.
1980 hatte sie ihren ersten professionellen Auftritt als Sheila in einer Touring Production(?) des erfolgreichen Musicals A Chorus Line. Daraufhin folgten viele weitere Musicals und Theaterauftritte. Für die Darbietungen in diesen hat die begnadete Sängerin und Tänzerin schon einige zum Teil ho-he Auszeichnungen bekommen.

Bebe kann sowohl sehr gut ernste Rollen, als auch in Komödien spielen. In Film und Fernsehen kann man sie gelegentlich ebenfalls bewundern, aber ihr Hauptinteresse gehört wohl etwas mehr der Bühne.
Ab 1982 trat sie in verschiedenen Aufführungen am Broadway auf und machte sich dadurch einen Namen in diesem Metier. Bei einer dieser Aufführungen traf sie den Theaterdirektor Paul Dorman und die beiden wurden ein Paar. Die Hochzeit folgte 1984, doch schon im Jahre 1991 wurde die Ehe wieder geschieden. Seitdem ist sie mit dem Sänger, Schauspieler und Drehbuchautoren Michael Danek zusammen, mit dem sie sich im Juli 1997 verlobt hat.

1986 hatte sie ihr Fernseh-Debut mit ihrem ersten Auftritt als Dr. Lilith Sternin in der Serie Cheers. Diese Rolle kam bei den Zuschauern gut an und so wurde Lilith zu einem festen, immer mal wieder auftauchenden Charakter, für den Bebe 1990 und 91 sogar einen Emmy Award bekommen hat. 1992 wurde der Charakter Lilith dann auf Wunsch von Bebe aus der Serie herausgenommen, weil sie sich stattdessen mehr um Filmarbeiten kümmern wollte. Also folgte in der Serie dann die Scheidung von Dr. Frasier Crane.
Nach dem Ende von "Cheers" bot man ihr dann noch mal eine feste Rolle in der Spin-Off-Serie "Frasier" an. Doch sie lehnte ab, weil sie lieber zum Broadway zurückkehren wollte. Stattdessen hatte sie dann mehrere Gastauftritte als Dr. Lilith Sternin in "Frasier".
 
Ihre erste Rolle in einem Spielfilm hatte sie ebenfalls 1986 in Say Anything
. Es folgten eine Reihe weiterer Nebenrollen in Filmen wie Bugsy, Green Card und Jumanji, aber in keinen davon konnte sie ihre eigene Persönlichkeit mit einbringen. Das konnte und kann sie eher auf der Bühne. Dort gewann sie für ihre Rolle als Velma in der Broadway-Fassung des Stückes Chicago unter anderem einen einen der begehrten Tony Awards, den "Oscar" der Bühnenschauspieler.
Aber trotz der Tatsache, dass sie ihre größten Erfolge auf der Bühne feiert, spielt sie weiterhin immer wieder mal in Serien und Filmen mit oder leiht Zeichentrickfiguren ihre Stimme.

Bebe sammelt Spendengelder zugunsten streunender Katzen und Hunde.

 

 
Link zu  Bebe's Filmografie